Sprungziele

Staatsstraße 2052: Sanierung südlich Pestenacker bis Neuweil

    Ab 9. November 2022: Straßenbauarbeiten unter Vollsperrung

    Aufgrund des schlechten Zustands der Fahrbahn der Staatsstraße St 2052 führt das Staatliche Bauamt Weilheim ab 9. November 2022 eine Sanierungsmaßnahme im Bereich ab Höhe Steinplatt in Pestenacker bis nach Neuweil durch. Die Staatstraße 2027 von Kaltenberg bis zur B 17 bleibt in beiden Richtungen für den Durchgangsverkehr uneingeschränkt befahrbar.

    Zur Verbesserung der Ebenheit und damit Verkehrssicherheit der Straße wird der alte Fahrbahnbelag in Bereichen abgefräst und mit einer neuen Asphaltschicht überzogen. Außerdem werden im Bankettbereich Rasengittersteine verlegt.

    Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite können die Arbeiten nur unter Vollsperrung der Strecke durchgeführt werden. Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über Beuerbach. Siehe Übersicht des Baufeldes mit Umleitungskonzept. Diese Maßnahme beginnt am Mittwoch, den 9. November 2022 und dauert voraussichtlich bis Freitag, den 2. Dezember 2022.

    Witterungsbedingte Verschiebungen können nicht ausgeschlossen werden.

    Die Arbeiten werden von der Firma Kutter aus Memmingen ausgeführt.

    Das Staatliche Bauamt Weilheim bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen.

    Auskunft erteilen: 

    Herr Lenker, Tel. 0881/990-1020

    Frau Erdt, Tel. 0881/990-1254

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.