Abkochanordnung für Trinkwasser

Update vom 28.06.2019 - Nach Rücksprache mit den zuständigen Stellen muss die Abkochanordnung für Trinkwasser bis auf weiteres befolgt werden. Im Gemeindegebiet Weil sind folgende Ortsteile betroffen: Weil, Beuerbach, Pestenacker, Petzenhausen und Geretshausen

Nach Feststellung einer Überschreitung des Grenzwertes für coliforme Keime und E.Coli im Trinkwasser des Versorgungsgebietes der „Pöringer Gruppe“ ordnen die Gemeinden bis auf Weiteres das Abkochen von Trinkwasser an. Die Bürger werden über Handzettel und über die Homepage der Gemeinden informiert.

  Abkochanordnung – was bedeutet das?

  1. Seitens des Wasserversorgers wurden sofort Abhilfemaßnahmen eingeleitet

  2. Diese Maßnahmen nehmen Zeit in Anspruch, deshalb befolgen Sie bitte diese

     Anweisungen:

  • Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht

  • Nehmen Sie für die Zubereitung von Speisen ausschließlich abgekochtes Wasser

  • Zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden sollten Sie ebenfalls abgekochtes Wasser verwenden

  • Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen

  • Sie können das Leitungswasser für die Körperpflege (Duschen, Baden), für das Reinigen von Bedarfsgegenständen (Geschirr), für das Reinigen von Wäsche und für die Toilettenspülung benutzen.

  • Sie werden vom Wasserversorger / Gemeinde informiert, sobald das Trinkwasser wieder ohne Einschränkungen genutzt werden kann.

Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

 

Weil, 21.06.2019

Gemeinde Weil

 

Christian Bolz

Erster Bürgermeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Nachrichten